Die Bifurkation in Gesmold

Unter einer Bifurkation (Gabelung) versteht man die natürliche Teilung eines Flußlaufes, bei welcher der eine der so entstehenden Arme sich nicht wieder mit dem anderen vereinigt, sondern selbstständig weiterzieht und sich mit einem fremden Fluss verbindet. Sie tritt in Ebenen auf, wo die Wasserscheide sehr flach und kaum wahrnehmbar ist und stellt eine seltene geographische Besonderheit dar.


Highslide JS
Die Bifurkation


Ein Beispiel einer Bifurkation ist in Gesmold zu finden. Hier verliert die Hase 1/3 ihres Wassers an die Else. Die Hase fließt über die Ems in Richtung Nordsee; die Else erreicht die Nordsee über die Werre und Weser.


Das Gelände rund um das Naturschauspiel ist zu einem Umweltbildungsstandort Bifurkation ausgebaut worden. Weitere Informationen finden Sie hier:


http://www.bifurkation.de



Tätigkeiten des Heimatvereins an der Bifurkation:

Der Heimatverein Gesmold hat rund um die Bifurkation diverse Aufgaben übernommen. Neben der aufwändigen Pflege und Instandhaltung der Anlagen konnten seit 1976 diverse Attraktionen errichtet werden:


  • - ein Informationspavillion und diverse Informationstafeln
  • - ein Wassertretbecken
  • - eine umfangreiche Grillplatz-Anlage
  • - ein Toilettenhäuschen
  • - eine große Schutzhütte
Dauerausstellung im Heimathaus:
Kontaktdaten:
Heimatverein Gesmold e.V.
z.Hd. Klaus-Otto Sternberg
Moorkämpen 25
49326 Melle-Gesmold
+49 (0) 5422-42531
webmaster(at)heimatverein-gesmold.de
www.heimatverein-gesmold.de